Alle Jahre wieder

Kein Mensch muss müssen!

An Weihnachten MÜSSEN wir

  • Geschenke schenken
  • einen Tannenbaum haben
  • das Haus festlich schmücken
  • fürstlich speisen
  • auf heile Familie machen

Ich denke, jeder kann für sich diese Liste endlos fortsetzen.

Und geht es euch genauso wie mir?

Jedes Jahr frage ich mich WARUM? Warum tue ich mir diesen ganzen Stress an? Warum füge ich mich alljährlich wieder diesem Druck? Weihnachten ist kein Fest der Liebe mehr. Es ist nur noch Konsum und Pflichterfüllung!

Am liebsten würde ich meine sieben Sachen packen und einfach abtauchen!

Aber das geht doch nicht! Schließlich habe ich Kinder. Die wollen doch ein wunderschönes Weihnachtsfest. Und die Familie erwartet, dass wir gemeinsam ein paar schöne Stunden verbringen.

Doch warum gerade an diesen Tagen? Warum brauchen wir einen Grund, um beisammen zu sein? Warum brauchen wir Weihnachten, Geburtstage, Valentinstage, … um unseren Liebsten eine Freude zu machen? Können wir das nicht auch einfach mal so? Wir haben doch alle viel zu viel und das 20igste Paar Socken brauchen wir sicherlich nicht im Schrank. Wie stressig ist es, sich für jeden ein Geschenk ausdenken zu MÜSSEN. Müssen – wie furchtbar. Es soll von Herzen kommen und nicht unter Druck, weil es ERWARTET wird.

Ich hasse diesen Zwang!

Doch leider füge ich mich ihm jedes Jahr aufs Neue. Aus Pflicht? Aus Verantwortung? WEIL ES ALLE SO MACHEN?

Meine Strategie ist, dass ich jedes Jahr ein bisschen rausnehme. Seit Jahren schenken wir Erwachsenen uns nichts mehr. Die vielen Geschenke für die Kinder werden auch von Jahr zu Jahr weniger. Und irgendwann werde ich mich durchsetzen, dass nicht für uns für gerade mal 2 Wochen ein Tannenbaum gefällt werden muss. Ein schön geschmückter Zweig Tanne reicht doch auch! Das Kartenschreiben habe ich auch aufgegeben. Und dieses Jahr lasse ich sogar die per WhatsApp geschickten Grüße. Auch die Telefonate sind mir während des Jahres viel wichtiger als gerade vor Weihnachten anrufen zu müssen. Ich freue mich viel mehr, spontan ein Geschenk zu machen. Sei es auch nur ein Lächeln oder ein nettes Wort.

Denkt mal über den wahren Sinn von Weihnachten nach?

Nehmt euch ein bisschen raus aus der Hektik und genießt ein bisschen Zeit mit euch.

Eure Nicole

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.