Buchstabiere Fehler einmal anders!

Erfolg haben heißt, einmal mehr aufzustehen, als man hingefallen ist.

Winston Churchill

F – E – H – L – E – R sind versteckte HELFER!

Diesen weisen Satz brachte neulich mein Sohn (11) von der Schule mit nach Hause. Ich war so fasziniert und freute mich riesig, dass doch nicht alle Lehrer total abgestumpft sind.

Und er hat so recht! Aber leider erkennen wir das nicht.

buchstabiere Fehler einmal anders4In unserer Gesellschaft gelten Fehler als eine Katastrophe. Fehler machen nur Menschen, die nicht mit dem Kopf denken.

 

Also betreiben wir alle höchste Anstrengungen, Fehler zu vermeiden. Es ist eine Schande einzugestehen, dass wir einen Fehler gemacht haben. Unser Ansehen im Aussen aber auch in unserem Inneren wäre ganz schön angeknackst.

Doch ist es wirklich so schlimm einen Fehler zu machen?

Ich nehme mir gerne unsere Kinder als Vorbild. Hätten unsere Kinder dieses Fehlervermeidungssystem mit der Muttermilch aufgesagt, könnten sie wahrscheinlich jetzt nicht laufen. Mussten wir nicht alle tausende Male hinfallen, um wieder aufzustehen und es erneut zu probieren? Was wäre gewesen, wenn wir nach den ersten Versuchen aufgegeben hätten mit der Begründung: „Oh, das war ein Fehler! Hinfallen tut enorm weh.“

Aber Gott sei Dank haben wir damals alle nicht aufgegeben und können jetzt laufen. Aber warum trauen wir uns denn nicht jetzt auch Fehler zu machen?

Ich hatte neulich auf einem Seminar folgenden Ausspruch vom lieben Jeffrey Kastenmüller gehört: „Ich bin ein Fehler und liebe es!“. Und genau danach sollten wir alle leben.

Macht so viele Fehler wie ihr könnt und steht dazu. Fehler machen ist etwas wundervoller. Nur so können wir lernen und erkennen, welcher Weg der richtige ist und welcher nicht.

Glaubt mir, dieses Haltung macht das Leben so viel einfacher.

Eure tausend Fehler machende

Nicole

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.