SPÄTER 

Wie oft haben wir dieses Wort schon benutzt.

Später wenn ich groß bin…

Später wenn die Kinder erwachsen sind …

Später wenn ich genügend Geld habe …

Ja was ist dann?

Kommt dann die große Erfüllung zu uns? Wird dann alles gut werden? Dürfen wir dann endlich leben?

Meint ihr das stimmt wirklich?

Meine Mama ist mir ein gutes Beispiel: wie oft sagte sie den Satz „Wenn ich in Rente bin werde ich mit Papa verreisen und mir die Welt anschauen!“

Jetzt ist später! Und wie sieht es aus? Mein Papa ist vor knapp 4 Jahren gestorben und meine Mum ist aufgrund ihrer MS auf den Rollstuhl angewiesen. Wohin sind die Träume verschwunden? Ins Nirvana. Auf nimmer Wiedersehen.

Das macht mich traurig. Andererseits auch unendlich stark. Ich weiß, es gibt kein SPÄTER! Nur das JETZT zählt.

Wenn nicht jetzt – wann dann

steht schon lange auf meiner Visitenkarte. Daher tue ich es jetzt und warte nicht bis die Kinder groß sind oder auf meinem Konto viel Geld verweilt.

Eure Nicole

1 Antwort
  1. Josef Schneider
    Josef Schneider sagte:

    Hallo Nicole,
    ich habe Deine Eltern flüchtig gekannt.
    Mein Beileid.
    Es steckt wohl viel Wahres in dem, was Du schreibst …
    Viele Grüsse
    Josef Schneider

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.