STOPP!!!

Nichts bringt uns auf unserem Weg besser voran als eine Pause.

Ich bin ein Powermensch. Dominik sagt auch gerne „mein Wirbelwind“.  Zur Zeit habe ich wieder einmal tausend Gedanken in meinem Kopf. Sowohl für private vor allem aber für berufliche Projekte. Am liebsten würde ich von morgens bis spät in die Nacht daran arbeiten. Ertappe mich dabei auch immer wieder. Beginne ich einmal, vergesse ich die Pausen!

Gott sei Dank habe ich meinen Körper, der mich immer wieder ermahnt. Augenzucken, innere Unruhe, nervöse Beine, …

Es fällt mir enorm schwer, aus der Situation auszusteigen. Einfach STOPP zu sagen, alles liegen zu lassen und mir Ruhe zu gönnen.

Ich hatte neulich eine schöne Übung hierzu gehört. Den Wecker stellen: festlegen, wie lange gearbeitet wird und wann dann Zeit für eine Pause ist.

Bitte sorgt in den Pausen für Ruhe und LOSLASSEN. Schaltet euren Kopf in dieser Zeit aus. Er hat SENDEPAUSE! Sucht euch Dinge, die euch auf andere Gedanken bringen. Besser noch das Gedankenkarussell komplett ausschalten.

Gestern habe ich beispielsweise 1 Stunde lang Äste im Garten klein geschnitten. Oh wie das gut tat. Die frische Luft und dabei ganz fokusiert auf diese Tätigkeit. Ich war wirklich im HIER und JETZT. Danach war mein Kopf klar und ich hatte wieder genug Kraft getankt, um weiter an die Arbeit zu gehen.

Schöne Ideen sind auch Meditieren, Spaziergänge an der frischen Luft, jegliche Art von Gartenarbeit, ein heißes Bad, entspannende Musik …

Sicherlich fällt euch noch viel mehr ein.

Ich werde mir jetzt erst einmal eine Tasse heißen Ingwertee holen und mir auch eine kleine Pause gönnen.

Eure Nicole

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.