Beiträge

Die Angst ist der Schlüssel

ANGST – wie oft sagte ich zu meinem Kind: „Du schaffst das, hab keine Angst!“.

Die Angst begleitet uns überall. Mal heftiger mal in abgeschwächter Form. Aber ganz loszulassen und vor nichts mehr Angst zu haben ist echt schwierig. Alle neuen Situationen beängstigen uns zunächst.

Wir haben Angst vor der Prüfung in der Schule, vor dem ersten Job, dem Umzug in eine fremde Stadt, aber auch Angst vor dem Morgen – unserer Zukunft. Werde ich genug Geld haben, werde ich gesund bleiben, wird mein Partner lang genug leben, damit wir beide gemeinsam das Rentenalter erleben können.

Aber was ist eigentlich die Angst?

Was beängstigt uns? Was fürchten wir? Ich denke, dass ist das Ungewisse, das Unbekannte. Wir wissen nicht, ob es gut ist oder nicht. Weiterlesen

Verkaufen hat viele Gesichter

Verkaufen tun wir alle – jeden Tag und überall 

Bei verkaufen denke ich zuallererst an den Supermarkt um die Ecke, in dem ich täglich meine Einkäufe erledige. Dann kaufen wir auch viele andere Dinge wie Kleidung, Unterhaltungselektronik, Autos, Häuser und noch vieles mehr.

Aber verkaufen wir nicht auch uns?

Wir verkaufen unsere Meinung, unsere Person, manchmal unseren Körper, unser Herz, unsere Seele.

Ich wage zu behaupten, dass wir alle Verkäufer sind. Die einen besser, die anderen schlechter.

Aber was macht einen guten Verkäufer aus? 

  • Charme? mit Sicherheit
  • Freundlichkeit? wäre von Vorteil
  • Ehrlichkeit? das wünschen wir uns von jedem Verkäufer!

Euch fallen sicherlich noch viel mehr Eigenschaften ein. Doch welches ist die ultimative Eigenschaft, die jeder Verkäufer beherrschen sollte. Ich mag behaupten, dass er nur dann wirklich erfolgreich sein kann!

Für mich ist es ganz klar die Echtheit – ihr könnt es auch Authentizität nennen.

Echt in seinen Worten, seiner Gestik und Mimik. Wenn er 1000% hinter seinem Produkt oder auch Dienstleistung steht muss er sich nicht verstellen. Dann folgen alle oben genannten Eigenschaften von alleine.

verkaufen hat viele gesichter2Leider sieht die Realität oft anders aus. Es laufen haufenweise Verkäufer da draußen rum, für die nur eins zählt: „Geld verdienen!“. Der Mensch, dem sie etwas verkaufen ist eigentlich nicht wichtig.

 

Ich selber habe eine Zeit lang im Network Marketing gearbeitet. Echt hart ständig auf „Kundenfang“ zu sein. Sicher gibt es Tricks wie: schmeichle deinem potentiellen Kunden – mach ihm Komplimente, dann hast du ihn auf deiner Seite und kannst ihm alles verkaufen. Mir war das auf die Dauer zu unehrlich. Das heißt nicht, dass die Produkte schlecht waren. Ganz im Gegenteil! Bei mir waren es Gesundheitsprodukte, die ich auch jetzt noch gerne nehme und aus vollster Überzeugung weiterempfehle. Aber eben nicht mehr auf Zwang und ohne jeden Hintergedanken.

Erschreckt hat mich am meisten das Ungleichgewicht zwischen dem Verkaufen und dem selber danach leben. verkaufen hat viele gesichter3Ein Yogalehrer, der bei seinen Übungen nicht die eigene innere Ruhe lebt und ständig hin und her wackelt kann nicht authentisch sein. Ein Verkäufer der Gesundheit verkauft, selber aber einen Bierbauch oder einige Kilos zu viel mit sich rumschleppt ist für mich nicht glaubwürdig.

Aber ihr spürt es selbst – wenn ihr genau hinschaut spürt ihr, ob es ein Verkauf aus dem Herzen ist oder ein Verkauf nur des Geldes wegen.

Doch habt jetzt keine Angst vor Verkäufern. Es ist schön, wenn sie uns tolle Dinge zeigen, die unser Leben bereichern. Aber schaut einfach genau hin! Und ich bin überzeugt, dass jeder unehrliche Verkäufer irgendwann auf die Nase fällt. So gut verstellen kann sich keiner.

In diesem Sinne „verkaufe“ ich euch meine Lebensunterstützung aus tiefstem Herzen.

Eure Nicole

Krebs ist ein Arschloch!

Dieses Zitat hatte neulich eine Freundin auf Facebook gepostet.

Doch stimmt das wirklich? Ich hinterließ ihr folgenden Kommentar:

„Nein, nehme ihn dankend an, denn er will dir nur zeigen wo das Problem liegt“.

Weiterlesen

Geben kommt vor nehmen

Das größte Geschenk, welches wir einem Menschen machen können ist ihn zu beschenken.

Mit Geschenken meine ich aber nicht materielle Güter. Geschenke können auch

  • Liebe
  • Hilfsbereitschaft
  • Zuhören
  • In den Arm nehmen
  • Ein Lächeln

sein.

Vielen fällt es schwer diese Geschenke zu geben oder gar anzunehmen.

Weiterlesen

Du hast mich betrogen!

Alles ist Liebe und sie ist so wunderschön! 

Liebe ist überall – wir lieben unseren  Partner, unsere Kinder, Eltern, Geschwister, Nachbarn, Arbeitskollegen, unser Haus, unser Auto, die Natur, Blumen, das Wasser, …

Liebe ist unendlich!

Aber wie sieht es mit der partnerschaftlichen Liebe aus? Darf man nur einen Menschen lieben?

Weiterlesen

Mein ganz persönlicher Herztag

Wir schenken gerne unser Herz anderen Menschen. Unserem Partner, unseren Kindern, Freunden, Eltern, Arbeitskollegen, …

Doch was ist mit uns?

Weiterlesen

Den Morgen begrüßen

Sonnengruß

Seit einiger Zeit gehe ich regelmäßig zum Yoga und spüre wie gut es mir tut. So entstand in mir die Idee, damit auch morgens meinen Tag zu beginnen. Und was liegt da näher, als mit dem Sonnengruß zu starten. Inzwischen ist es mein festes Ritual geworden. Vorab etwas Meditation, um bei mir anzukommen, danach mache ich nach Lust und Laune 4-5 Mal den Sonnengruß, im Anschluss noch einige Atem- und Dehnübungen und dann bin ich fit für den Tag.

Weiterlesen